Zum Inhalt springen

Versicherungen

Versicherungsschutz für Fördervereine im Bundesverband der Kita- und Schulfördervereine (BSFV)

Der Bundesverband der Schulfördervereine e.V. (BSFV) hat im August 2003 für alle seine Landesverbände, Vereine und Mitglieder eine Vereinsversicherung mit der ARAG Allgemeinen Versicherungs-AG abgeschlossen. In dem abgeschlossenen Vereinsversicherungsvertrag wird den Landesverbänden, Vereinen und Mitgliedern des BSFV eine bestmögliche Deckung zu einem günstigen Beitrag angeboten. Eine übliche Vereinshaftpflichtversicherung, die von Haftpflichtversicherern in der Regel einheitlich für alle Vereinsformen angeboten wird, weist für die Fördervereine oftmals lückenhaften Versicherungsschutz auf. So sind im abgeschlossenen Versicherungsvertrag mit der ARAG z.B. gegenseitige Haftpflichtansprüche von Mitgliedern untereinander sowie Mietsachschäden versichert. Im Versicherungsschutz wurde zusätzlich die Vertrauensschadenversicherung aufgenommen. Diese versichert Schäden am Vermögen des Fördervereins durch vorsätzliches oder unverschuldetes Verhalten des Vorstands, des Kassierers und hauptberuflich Angestellten. Für fremde Sachen, die von Organisationen im BSFV geliehen, gemietet oder gepachtet wurden, gilt ebenfalls Versicherungsschutz.

Wir weisen darauf hin, dass Trägervereine von Kita- oder Schulkindbetreuung über die „Versicherung plus“ bzw. "Versicherung superplus" des Gruppenversicherungsvertrags nicht mehr versichert sind. Ab 2020 bedarf es einer Zusatzversicherung, die jährlich 200,00 Euro kostet. Bitte nehmen Sie mit der Geschäftsstelle Kontakt auf, wenn Ihr Förderverein ein Trägerverein ist.

 

Gruppenversicherungsvertrag für BSFV und Mitglieder (Stand 2003)

Informationen zum Versicherungsangebot finden Sie in unserem Infoblatt zur Versicherung.

Angaben zu den Versicherungsbeiträgen entnehmen Sie bitte der
Beitragsordnung Versicherung
.